Tag der offenen Tür

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe SchülerInnen!

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, am 26. November von 8.30 bis 13.00 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ zu uns an die Schule zu kommen!

Es erwarten euch viele spannende, lustige Stationen und alle Infos und Formulare zur Anmeldung für das neue Schuljahr.

Aufgrund der Corona-Maßnahmen bitten wir euch, mit nur einem Elternteil/Erziehungsberechtigten zu kommen, danke.

Wir freuen uns auf euch!


MINT-Gütesiegel

Unsere Schule wurde wiederholt mit dem MINT-Gütesiegel ausgezeichnet! Diese Auszeichnung wird in Kooperation von Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Industriellenvereinigung, Wissensfabrik Österreich und Pädagogischer Hochschule Wien seit 2016 ausgeschrieben. Es stellt ein bundesweit gültiges Qualitätszertifikat für innovatives Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen dar.

Österreichweit haben sich 89 Bildungseinrichtungen für eine Re-Zertifizierung beworben. Alle Einreichungen wurden von einer Fachjury begutachtet. Ende September fand die Verleihung in feierlichem Rahmen in der “Porsche-Moon-City” statt. Bildungslandesrätin Frau Mag. Daniela Gutschi und der Bildungsdirektor Herr HR Rudolf Mair haben unserem IT-Kustoden Mario Politsch das Gütesiegel für 2021-2024 übergeben.

Das zeigt, wie sehr unsere Schule im MINT-Bereich sich stetig und padägogisch innovativ weiterentwickelt! Wir freuen uns ☺!


Schulstart 2021/22

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

Der Sommer ist schneller vorbei gegangen wie erwartet und am kommenden Montag beginnt schon wieder die Schule. Wir freuen uns sehr darauf, die Kinder wieder alle zu sehen bzw. die 1. Klasse in unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Dieses Schuljahr wird sicher wiederum eine große Herausforderung werden, nichts desto trotz sehen wir zuversichtlich in die Zukunft und sind überzeugt, dass wir das Schuljahr sehr gut bewältigen werden. Um das zu schaffen, möchte ich Ihnen folgende Informationen bekannt geben:

  1. Erste Schulwoche:
    1. Der Unterricht beginnt für die 2. bis 4. Klassen wie gewohnt um 7:45 Uhr in der Klasse.
    2. Die 1. Klassen treffen sich erst um 9 Uhr vor der Schule. Es wird einen gemeinsamen Start mit allen geben und danach folgt die Aufteilung in die Klassen. Wir freuen uns schon auf euch.
    3. Alle Kinder benötigen einen Mund-Nasen-Schutz zum betreten der Schule. In der Klasse kann dieser dann abgenommen werden.
    4. Alle Kinder werden am Montag mit einem Antigen-Test an der Schule getestet. Diese Vorgangsweise und den Test kennen wir bereits aus dem vergangen Schuljahr. Dazu benötigen wir jedoch von allen ausnahmslos eine Einverständniserklärung zur Durchführung des Tests.
    5. Es gelten weiterhin alle Hygienemaßnahmen, darum achten wir sehr auf die Händedesinfektion und die Nieshygiene.
    6. Am Montag haben die Kinder bis 10:25 Uhr Unterricht, am Dienstag bis 11:20 Uhr, Mittwoch und Donnerstag bis 12:25 Uhr und Freitag noch einmal bis 11:20 Uhr.
  2. COVID-Maßnahmen:
    1. In den ersten drei Schulwochen, bis zum inkl. 1. Oktober, befinden wir uns in der sogenannten Sicherheitsphase.

Das bedeutet, alle Kinder werden dreimal in der Woche getestet. Am Montag wird ein Antigentest gemacht, am Dienstag ein PCR-Test („Alles spült“) und am Freitag folgt noch einmal ein Antigentest.

Die angefügt Einverständniserklärung beinhaltet beide Arten der Tests und wir bitten sie, diese Erklärung bis Montag (1. Schultag) zu unterschreiben und ihrem Kind mitzugeben. Danke. In dieser Phase tragen alle Kinder einen Mund-Nasen-Schutz außerhalb der Klasse.

  1. Es wird wieder einen Corona-Pass für die Kinder geben. Dieser ist immer mitzuführen und ein Ersatz ist in diesem Jahr nur sehr schwer möglich. Darum bitten wir, gut auf den Pass zu achten. Er kann auch wieder außerhalb der Schule als Nachweis für die Kinder verwendet werden.
  2. Ab dem 4. Oktober wird es neue Maßnahmen geben, abhängig von der sogenannten Risikomatrix. Welche Maßnahmen unsere Schule betreffen, werden Ihnen von mir immer rechtzeitig mitgeteilt.
  3. Es gibt auch die Möglichkeit ihre Kinder (Älter als 12 Jahre) impfen zu lassen. Zu diesem Thema, hänge ich ihnen einen Brief des Bildungsministers und einiger anderer Vertreter an und bitte sie um ihre Kenntnisnahme.

Ich hoffe nun, dass Sie genügend Information haben und freue mich schon auf ein Wiedersehen. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich einfach bei uns, wir werden Ihnen gerne soweit als möglich weiterhelfen.

Ich wünsche Ihnen nun noch ein schönes letzten Wochenende vor dem Schulstart und

verbleibe mit den besten Grüßen.

Kendlbacher Alexander

DOWNLOAD Einverständniserklärung

DOWNLOAD Brief des Bildungsministers


Info-Broschüre

Im Schuljahr 2021/22 starten unsere 1. und 2. Klassen mit der Geräteinitiative “digitales Lernen”. Dazu werden alle SchülerInnen mit Windows-Notebooks ausgestattet. Ein Selbstbehalt von 25% bzw. ca. 100€ ist dabei vorgesehen.

In den ersten Schultagen wird jedem Kind eine Broschüre als Information in Papierform nach Hause mitgegeben. Sie finden diese Broschüre allerdings schon jetzt hier:

Informationsbroschüre für Erziehungsberechtigte


Ferien!

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Praxismittelschule wünschen unseren Kindern und ihren Familien eine erholsame und fröhliche Ferienzeit! Wir alle haben uns das nach diesem Schuljahr redlich verdient :-).


Projekttag “Ohr und Schallwellen” der 1c-Klasse und der 2b-Klasse

Am Mittwoch, den 30.6.2021 hatten wir ein Projekt über „Ohr und Schallwellen“. In den ersten eineinhalb Stunden lernten wir über Schallwellen und konnten unsere Knalltüten ausprobieren, die wir selbst gebastelt haben. Nach der Pause lernten wir über das Ohr, z. B. was die kleinsten Knochen im Ohr sind und dass sie Hammer, Amboss und Steigbügel heißen. Nachdem Frau Greicha und Frau Lankes uns alles erklärt hatte, durften wir noch frei arbeiten. Wir bekamen einen Plan. Da stand, wie wir es machen sollen. Es gab auch viele Aufgaben. Manchmal mussten wir herum experimentieren, z.B. mussten wir es schaffen, Salz zu bewegen. Wir brauchten: Klopapierrolle, Kleber, Schere, Gummiringerl und Dosen. Eigentlich hat es uns Spaß gemacht. Wir haben auch im Innenhof ein Spiel gespielt. Einer aus unserer Klasse war der Luchs. Er/sie musste die Augen zumachen und dann waren rundherum um ihn/sie Kinder. Sie mussten schnipsen und der Luchs musste erraten, wer geschnipst hat. Als wir wieder im Physiksaal waren, haben wir weiter gearbeitet. Ich hoffe euch hat unser Text gefallen. 

(Autorinnen: Sophia, Elanur und Larissa aus der 1c)



Videos “Stechmückensommer” 3b

Im Rahmen des Deutsch-Unterrichts haben wir die Klassenlektüre „Stechmückensommer“ gelesen. Dazu sollten wir ein Video über eine Szene aus dem Buch drehen. Hier die Ergebnisse von Andraeia, Paula, Almi, Vali und JoJo aus der 3b:


Schulmagazin #80

schulmagazin_80


“Digitale Schule”

Wie ca. 90% aller Schulen der Sekundarstufe I nimmt auch unsere Praxismittelschule am Konzept der “digitalen Schule” des BMBWFs teil. Dieses Konzept besteht aus 8 Punkten. Der wesentlichste Punkt ist dabei die Ausstattung aller Schülerinnen und Schüler der kommenden 5./6. Schulstufen mit einem Windows Notebooks (Modell “Lenovo Thinkpad E14”). Dies betrifft in unserem Falle ca. 140 Kinder. Für die Eltern ist ein Selbstbehalt von 25% bzw. ca. 100€ vorgesehen.

Mehr Informationen dazu kann man diesem Dokument entnehmen:


Wandertag der 1A Klasse zum Hexenloch:

Am 16. Juni wandern wir bei traumhaftem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen nach Aigen und weiter zum Hexenloch. Dort haben sich fast alle Kinder getraut, durch die dunkle Höhle und das eiskalte Wasser zu waten. Bilder sagen mehr als 1000 Worte.


Praxismittelschule am IMST-Tag:

Im Rahmen des IMST-Tages, der 2020 verschoben werden musste und der heuer virtuell am 5. März stattfand, sollte die Praxismittelschule als ÖKOLOG-Schule die schon im Vorjahr vorbereitete Posterpräsentation, unterstützt von einem kurzen Video, vorstellen. Kollege Wolfgang Posch schrieb uns, Bezug nehmend auf das Poster, einen Rap, der von Noah aus der 4B präsentiert wurde. Bei der Vorstellung der einzelnen Projekte der ÖKOLOG-Schulen wurden dann sowohl das Poster als auch der Rap gezeigt. Beides fand in der Zuhörerschaft großen Anklang.

Karin Außerlechner, ÖKOLOG-Koordinatorin der Praxismittelschule


Schulbetrieb ab 17. Mai 2021:

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

Ab kommenden Montag, 17. Mai 2021 werden wieder alle Schüler_innen gemeinsam an die Schule kommen können. Es wird also keinen Schichtbetrieb mehr geben und die zwei Gruppen innerhalb einer Klasse werden aufgelöst. Damit das alles auch funktioniert, möchte ich Sie über einige Dinge informieren:

1.       Die Kinder müssen weiterhin mit Maske in die Schule kommen und diese auch in der Schule tragen.

2.       Die allgemeinen Hygienemaßnahmen bleiben weiterhin aufrecht.

3.       Am Montag, Mittwoch und am Freitag werden die Kinder mit den bereits bekannten Tests getestet. Dazu gibt es in Zukunft einen eigenen Test-Pass, welcher auch außerhalb der Schule als Testbestätigung verwendet werden kann. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem angefügten Elternbriefes des Bildungsministers.

4.       Der Unterricht in Bewegung und Sport bzw. in Musik unterliegt nach wie vor eigenen Regeln. Die Lehrpersonen sind darüber informiert.

5.       Unverbindliche Übungen finden wieder wie geplant statt, das gilt auch für die Förderschiene am Montag.

Ich hoffe, diese Änderungen werden uns den Rest des Schuljahres unseren Schulalltag wesentlich erleichtern. Wir alle freuen uns schon, wenn wieder alle Kinder in der Schule sind.

Mir bleibt jetzt nur noch Ihnen ein schönes verlängertes Wochenende zu wünschen.

Kendlbacher Alexander

 (Link zum Erlass des BMBWF)


Girls’ Day:

Ein wertvoller Tipp für unsere Mädchen zur Berufsorientierung (Link durch Klick aufs Bild):


Textiles Werken – Bauen und Wohnen:

Schülerinnen und Schüler der 2A-Klasse haben im “Freitags-Distance-Learning” im Fach Textiles Werken sehr kreative Werkstücke gebaut.


3.14 = 14. März: Internationaler Tag der Mathematik (IDM):

Die UNESCO (Sitz in Paris) beschloss am 25.11.2019 gemeinsam mit der Internationalen Mathematischen Union, den 3.14 (π/Pi-Day) zum internationalen Tag der Mathematik auszurufen.
Jedes Jahr wird der Fokus auf ein bestimmtes Thema gelegt. Events und Feierlichkeiten dazu entfallen leider heuer aufgrund der Pandemie, aber im Anschluss stellen wir hier unsere Übersetzung des Themas 2021 zur Verfügung: Mathematics for a Better World

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist idm.jpg

Viel Spaß beim Lesen wünscht das
MathematiklehrerInnen-Team der Praxismittelschule


Fasching in der Praxismittelschule: